Oben Toben Festival


Geschichte

Beflügelt von der positiven Resonanz des Subculture wurde im Jahr 2010 auch das erste Oben Toben Festival (Damals noch unter dem Namen „Krach am Berg“) auf dem Pfaffenbühl in Tägerwilen in den Veranstaltungskalender aufgenommen und mit Vier Bands eingeläutet. Die traumhafte Lage mit Aussicht auf den Unter – und Obersee versprach vollen Erfolg in unserem Sinne, was dann auch entsprechend eintraf. Dieser Probedurchlauf gab uns die Gewissheit dieses Open Air als fixen Termin in unseren Vereinsaufgaben aufzunehmen, weshalb es auch in den kommenden Jahren noch heissen wird: „Der Oben Toben Saft ist angerichtet“.

Folgende Bands traten bereits am Oben Toben Festival auf:

Krach am Berg 2010:

  • Aectov
  • Angry Again
  • Mono Circus
  • Echolot

Oben Toben Festival 2011:

  • Gybsimother
  • Angry Again
  • Restock

Oben Toben Festival 2012:

  • Asaviga
  • Franky Four Fingers
  • Runtual

Oben Toben Festival 2013:

  • The Dorks
  • Monoton Grooveslade
  • Paria

Oben Toben Festival 2014:

  • Zündstoff
  • The Cherry Suits
  • Böse Neffen

Oben Toben Festival 2015:

  • Duino
  • The Souls of the Departed
  • Eldery People

Oben Toben Party 2016:

  • 45 Bullet
  • Pariah
  • Mezziah

Oben Toben Festival 2017:

  • The Lakeside Jerks
  • CARVEL`
  • Pariah

Oben Toben Festival 2018:

  • The Pile Bucks
  • Restock
  • The Sols of the Departed
  • Elderly People
  • The Lakeside Jerks

Oben Toben Festival 2019:

Freitag:

  • Silentparty mit DJ Spinwell

Samstag:

  • Jah Pirates
  • We Are Troublemaker
  • Apple Juce India
  • The Rulr
  • Smools